Künstler: Secref
Video: Crown Pictures
Beat: FlavRBeatz

HOOK:
Ich mach mein Ding schon seit tag eins/
Und andere Rapper generieren durch ihr Shitstorm fein Schlagzeilen/

Du bist tot, ein Part reicht/
Ich bring Flows, zwei Punchlines/

Du willst Battlen? Doch du ziehst bloß dein Schwanz ein/

Part 1:

Ja, du hast recht/
hab mich lang zurückgehalten, nur bei manchen gemeldet/
Doch ich fands schlecht, was jeder Spast jetzt, auf jeden Takt rappt, doch andren gefällt es/

Jeder rappt wie jeder Zweite/Jeder Text klingt wie der Gleiche/
Deren Tracks sind miese Scheiße und ihr zollt ihnen Respekt in jeder Weise/

Ich find‘ es lächerlich wie, sie behaupten, jeder Rapper ist real/
Alle folgen den Trend, traurig das dafür die Goldene hängt und die Weltstars so verdien/

Erst Straßenrap und plötzlich sind sie mit Trap warn infiziert/
Mach skrupelose Sachen & pack Nutten, Cocks und Waffen/
ins Video, dann wirken die Rap-Parts kredibil/

Sie treffen kein Ton, darum packen sie Melodyne auf die Autotune Vocals/
Hampel rum wie Epileptiker in deinen Videos damit du genauso cool drauf bist/

Anschließend lass die Nutten tanzen und verschütte noch deinen Bombay Saphire/
Doch leider wirkt dein Image, dein Beat, dein komplettes Konzept vom Songtext, doch schon sehr kopiert/

Bridge:
Das sind die Gründe, warum ich mich von der Szene wieder distanzieren wollte/
Denn wie können sich bei den Rappern, so die Goldplatten & Gigtermine häufen/

HOOK:
Ich mach mein Ding schon seit tag eins/
Und andere Rapper generieren durch ihr Shitstorm fein Schlagzeilen/

Du bist tot, ein Part reicht/
Ich bring Flows, zwei Punchlines/

Du willst Battlen? Doch du ziehst bloß dein Schwanz ein/

Part 2:

Umgeben von Schlangen, glaub‘ mir das hab‘ ich zunehmend erkannt denn/
Wollen sich treffen, sich boxen und messen, doch am Treffpunkt regeln das andere/

Unzählige Gangster-Rapper behaupten das die Realtalk-Fakten stimm?/
Sie halten ihr Nivaue, wenn Waffen im Video nur billige Spielzeugwaffen sind/

Ich frag‘ mich, wann werden die Block-Gangster erwachsen?
Zeigen Brock Lesnar Atrappen, sowie Glocks, Messer, in Masken/

Labern von Ottpäckchen in Taschen, das sie Stoff checken in Massen/
ständiger Cop-Action mit Waffen, sowie Boxkämpfen in Gassen/

Und das sie wie in Black Ops, die Headshottreffer verpassen/
Den Imagerap, find ich whack, denn die Rap-Songtexte sind Schwachsinn/

Also lasst es sein, auf Rapgott und Best of Rapper zu machen/
Das einzige was real ist, ihr müsst das drecks Jobcenter verlassen/

Finde die Songs sind hart beschissen, denn nur dort gibts krasse Sprüche//
Scheiß egal, auch wenn sie mir Leute in Collegejacken schicken/
Werd‘ ich weiterhin, Zeilen bring, Alk in Softdrinkflaschen mischen/
Denn wie soll man Rapper ernst nehmen, wenn sie wie Lance Butters in Comic Masken dissen/

Bridge:
Das sind die Gründe, warum ich mich von der Szene wieder distanzieren wollte/
Denn wie können sich bei den Rappern, so die Goldplatten & Gigtermine häufen/

HOOK:
Ich mach mein Ding schon seit tag eins/
Und andere Rapper generieren durch ihr Shitstorm fein Schlagzeilen/

Du bist tot, ein Part reicht/
Ich bring Flows, zwei Punchlines/

Du willst Battlen? Doch du ziehst bloß dein Schwanz ein/

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*