Ein Film von Arthur Rewak – Visual Design
In Zusammenarbeit mit – SUPERAMT

Lyrics:

Etwas schleicht über ausgetretene Pfade,
Laub in jeglichen Farben wird Grau im Nebel des Atmes
gestaltlos, dumpfe Geräusche,
am Waldboden Krähenfedern, Blut an den Bäumen,
schwach wirft der Vollmond seinen Schein in die Nacht
und wird silbern reflektiert von der Schneide der Axt
Wolken tauchen den Glanz des Mondes in Schatten
und aus der Kehle des Jägers dringt diabolisches Lachen
HAHAHA
der Doktor wirft einen Blick auf die Mcs
und sieht nur Fließbandrapper, frisch aus der Fabrik
Tiefgaragen, dicke Karren, böse Jungs im Hintergrund
die dir Blicke zu werfen wie: „ich bring dich um“
mit Armen so dick als würden sie jeden Tag Holz hacken
und zur Krönung zappeln vor ihnen rappende Vollspasten
plötzliche Stille, ein Schatten huscht vorbei,
das erste Opfer wird gefällt, die Axt im Unterleib

Ich ramm whack Mcs Stahl in den Nacken
denn sie machen auf Gangster, haben Sturmmaske auf
doch sobald ich vor ihnen stehe, kriegen sie Panikattacken
und beißen sich selbst ihr Pulsadern auf

ich mach sie alle platt und krieg es nicht mal mit
klopf ihnen nur auf die Schultern und schon bricht ihr Genick
fick euch ganz entspannt, ob der Flowgott wohl gern kifft
Klar baut der Mann/Klarbautermann, wie ein Kobold auf nem Schiff

whack Mcs versuchen wirklich krasser zu punchen
doch hören sich sabbernd meine Mucke an und klatschen im Takt
auch Bitches läuft bei meinem Anblick das Wasser zusammen
und das nicht nur im Mund, jede Schlampe wird nass

Fickfresse! Ich mach die Cypher zum Friedhof
shit happens, ich hab ne Rifle und schieß los,
ihr Motherfucker habt jetzt Kugeln im Schädel
Tarantino Style, es spritzt Blut in Fontänen

Seht wie das Schachbrett sich leert,
es ist Hass, der mich nährt,
ich nehm die Axt jetzt, und ich hack sie,
ein paar Spasten ins Herz

Jmc: Jetzt gehen wieder Parts in die Fresse
die 1. Gegner werden schon von Maden zerfressen
Scenzah wollte eigentlich nen friedlichen Tod sterben
wurd von Kugeln getroffen, bis die Sneaker sich rot färbten
Diese Rapper wollen Mörder sein, nur
wird schwer mit der Körperstatur von Fleur Delacour
die jagt hat gerade erst begonnen, ich pack dich
und klatscht deine Visage auf Beton, roter Anstrich
hab ne Uzi aus Gold, benutz für Julien ein´n Dolch
weil er ein Hund ist, der an Nudeln saugt wie Susi und Strolch
gnadenlose Macht, mich hat die Dunkelheit geformt
während die Mum von ihm sich wünschte, er wär im Mutterleib gestorben
jetzt werden Untermenschen weggeklatscht auf blutgetränkten Teppich, (ah)
zerlegt Grinch deine Freundin bis er mundgerechte Häppchen hat,
ich schuld dir keine Rechenschaft und macht sie nicht auf Klang
der Hundepfeife Männchen, hat das dumme Weib halt Pech gehabt

Grinch hat bis heute nicht die Mordlust verloren
da braut sich was zusammen in seinen Forschungslaboren
Rapper geraten ins Fadenkreuz seiner Waffe
Und sterben zum Geräusch seines schadenfreudigen Lachens
das Pentagramm leuchtet, Der Sensemann Deutschraps
Von der Menge gefeiert, wenn er den Gangsterschwamm häutet
Rap weiter hin darüber, dass du heiße Ware tickst,
oder bring halt mal nen Track, in dem du keine Phrasen drischst
Nie auf Livegigs, seit Jahren keine Alben in den Läden
Willst du Cash erhalten/Kescher halten, musst du Bastard Quallenfischen gehen
Du bleibst besser auf Distanz, verlierst den Rest an Relevanz
in diesem Jahr hat sogar meine Schwester mehr gepuncht
Irgendwas läuft falsch mit dir du Hurensohnrapper
Heute Witzfigur, früher in ner Crew mit John Webber
warst lustig verkleidet, gepusht von dem Hype im Battle
Doch beim nächsten Mal stirbt die Pussy im Haifischbecken
setz eurer Siegchance ein Ende
JBB nächstes Jahr

Category:

National

Tags:

,

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*