Release: Servuslichkeiten EP

Die wahnwitzige EP wurde produziert von Orsons’ DJ Jopez und Bartek selbst. Auf sechs Tracks zeigt der deutsche Beyoncé wo die Melonen hängen. Als ein Viertel der Orsons trägt Bartek einen großen Anteil daran, dass die Orsons als eine der besten Live-Bands Deutschlands gehandelt werden und mit ihrem letzten Album „Whats Goes“ auf Platz 2 der deutschen Albumcharts landen konnten. Diese Energie, diesen Talk und dieses Englisch komprimiert Bartek auf seiner EP und eröffnet nach Hits mit der ersten realen Boyband wie „Schwung in die Kiste“ und „Ventilator“ oder Solo-Bomben wie dem „Apfelschnitzschneider“ eine neue Obst-Saison. Die Erdbeere ist das neue Ding!

Credits:
Director: Bartek Nikodemski & Collins Boateng
Producer: Collins Boateng & Jonas Schneider
Costume Design: Katrin Sikora
Key Make-Up Artist: Katrin Sikora & Lena Draskowitsch
Camera: Jonas Schneider
Camera Assistant: Tobias Witte
Editing: Jonas Schnneider
Light Department: Kai Bechtle

Category:

Die Orsons