Review: Gzuz - Ebbe & Flut (Artikel)

Keine Interviews – Keine Promo – Kein Gelaber.

Das scheint das Geheimrezept von 187 zu sein – Mach dich rar und häng nicht mit Fischen ab.
Außer du hast Hunger! Und 187 hat derben Hunger! Nach “Obststand” von LX und Maxwell erscheint
mit “Ebbe & Flut” nun die erste Soloscheibe von Gzuz. In den Trendcharts setzt sich “Ebbe & Flut
unter anderem gegen “Chronik 3“, Fard‘s “Ego” und das “MTV Unplugged” von Revolverheld durch.

Aufgeregt reißen wir also das Cellophan des Presse Exemplars auf und steigen in den Benzer – vom Cheffe versteht sich. Platte rein und abgehter! Schon im “Intro” offenbart sich worauf wir uns hier eingelassen haben. Ein Mix aus brachialen und epischen Instrumentals auf trockenen Drumkits schnüren den unvergleichlichen 187 Sound – kein Wunder, auch diesesmal ist Jambeatz mit von der Partie gewesen.

Ebbe & Flut

Gzuz - Ebbe & Flut (Cover)

 

“Das authentischste Rap Album der letzten 5 Jahre!”

Beobachtet man nun die aktuellen Trendcharts fällt einem auf, dass die Szene wohl kein Bock mehr auf endlangweilige Videobattles (Gabs hier überhaupt jemals auch nur ein erfolgreiches Release im Nachgang?) oder kommerzialisierte Selfmade Platten hat. Der Zeitpunkt könnte also nicht besser sein.

Es braucht eben keine hochglanz polierten Videoclips, wenn man einfach mal so das authentischste Rap Album der letzten 5 Jahre abliefert. Schon immer wollte uns jeder Strassenrap / Gangsterrap Artist erzählen, dass er der realste und krasseste ist. Die Wahrheit sah meistens anders aus.

Aber Gzuz glauben wir jedes Wort!

Generell wird auf Ohrwurm Musik verzichtet!

Trotzdem kommt die Hook auf “9mm” von Bonez einfach Monster und bleibt kleben
wie Hubba Bubba am Sneaker. – Track 5 | 9MM

Während so manch ein Rapper, Schwänze lutschen würde um ein Interview in den großen Rap Formaten zu bekommen, juckt Gzuz das komplette Medien-BlaBla wenig und setzt mit Lines wie:
Was für Interview? Toxik hat’n Bart / Und komm mir nicht mit Visa Vie, die Fotze hat kein‘ Arsch“.

Track 8 | Käufliche Goldfische

Ein deutliches Zeichen!

Auch die Features können sich sehen lassen. Von Xatar und Hanybal auf dem Titeltrack von
Ebbe & Flut” bis hin zu Kontra K auf “Rückspiegel” oder seinen Labelkollegen Bonez und Maxwell.

FAZIT:

Wir wollen hier nicht lange rumquatschen und auf den Punkt kommen. Wer auf mega komplizierte Reimstrukturen oder Vergleiche hofft wird mit “Ebbe & Flut” nichts anfangen können. Warum aber auch drum herumreden? In-die-Fresse-Rap ohne irgendwelche Kompromisse. Genau dafür steht “Ebbe & Flut“.

Wir sprechen eine klare Kaufempfehlung aus!